AKRebbauNov20_Header
November 2020

Arbeiten im Rebbau:

Die Traubenernte ist vorbei, in den Reben ist im Moment alles erledigt, und im Keller schlummert ein vielversprechender Wein. Gönnen wir auch unseren treuen Helfern, den Maschinen, ein wenig Ruhe. Es ist Zeit fürs Einwintern und das Stabilisieren der Jungweine.


Artikel von Thierry Wins
Agroscope
Die Traubenernte ist vorbei, in den Reben ist im Moment alles erledigt, und im Keller schlummert ein vielversprechender Wein. Gönnen wir auch unseren treuen Helfern, den Maschinen, ein wenig Ruhe. Es ist Zeit fürs Einwintern und das Stabilisieren der Jungweine. Winterschlaf für Maschinen Ein fachgerechtes Einwintern sollte bald nach dem letzten Einsatz erfolgen. Korrekt eingewinterte Maschinen und Geräte leben länger und behalten länger ihren Wert (Abb. 1). Auch ersparen gepflegte Maschinen im Frühjahr viel Ärger und erhöhen die Arbeitssicherheit.   Abb. 1: Einwinterung der Geräte: So sollte es nicht aussehen!   Einige Hinweise zur Einwinterung sobald als möglich reinigen Batterie(n), Öl, Ölverlust kontrollieren, verlorene Schrauben ersetzen und Bruchstellen beheben angepasster Wasserdruck beim Abspritzen (Achtung: Einige Maschinen und Geräte sollten nicht mit Hochdruck gereinigt werden), aufpassen bei empfindlichen Teilen (Abstand), vorher alle Lager schmieren (auf Gewässerschutz achten) nach dem Waschen nochmals Lager und Gelenke schmieren zur besseren Verteilung von Öl und Fett an den Schmierstellen Maschine kurz laufen lassen und gleichzeitig ...