Ab in die Höhe?

Rebbau auf 975 m ü. M. und höher

Aktuelle Themen

Exklusiv
04.04.2024

«Proaktives Handeln ist besser als reaktives»

Der Aargauer Nationalrat Andreas Meier (Die Mitte) führt ein Weingut und eine Rebschule. In seiner politischen Arbeit stösst er häufig ...
Mehr lesen
Exklusiv
04.04.2024

Gründung Parlamentarische Gruppe «Genuss und Verantwortung»

Am Rande der Frühlingssession 2024 wurde die parlamentarische Gruppe «Genuss und Verantwortung» gegründet. Treibende Kräfte dahinter sind Nationalrat Andreas Meier ...
Mehr lesen
Exklusiv
04.04.2024

Der «Briinigsteinler» – Ein Experiment auf 975 Meter

2006 überlegte sich Dieter Schlatter, ob die Klimaveränderungen einen Rebbau auf dem Hasliberg (Berner Oberland) erlauben würden. Als er die ...
Mehr lesen
Exklusiv
04.04.2024

«Für den Anbau auf 1300 m braucht es eine Prise Mut»

Gian Luca Vitalini arbeitet tagsüber bei der örtlichen Bank. Aus Interesse pflanzte er Ende April 2023 in Scuol auf 1300 ...
Mehr lesen
Exklusiv
04.04.2024

Hoch hinaus: Wie die Höhe die Spirituosenqualität beeinflusst

Die Höhenlage prägt Destillate massgeblich: Von der langsameren Oxidation bis hin zur stärkeren Aromaaufnahme aus dem Holz. Der Einfluss der Höhe, ...
Mehr lesen
Publireportage

Längle Rebbedarf – der Partner für Ihre Rebanlage

Der Kunde und sein Rebberg stehen bei uns im Mittelpunkt. «Es gibt nichts Schöneres, als einen neuen Rebberg anzulegen», ist ...
Mehr lesen
Exklusiv
04.04.2024

Praxisversuche gegen die Nachbaukrankheit beim Apfel

Im Obstbau ist aufgrund der fixen Infrastruktur meist kein Wechsel der angebauten Kultur möglich. Als Folge vermehren sich im Boden ...
Mehr lesen
Exklusiv
04.04.2024

Arbeiten im Rebbau April 2024

Aktuelle Arbeiten im Rebbau: Austriebsbehandlungen gegen Schwarzflecken, Kräusel- und Pockenmilben. Austriebsbehandlung gegen Schwarzflecken, Kräusel- und Pockenmilben Viele Winzerinnen und Winzer rüsten ...
Mehr lesen
04.04.2024

Private Schnapsbrennereien sollen Konzessionen wieder erhalten

Kleinproduzenten von gebranntem Wasser sollen zum Erhalt der Tradition in der Schweiz wieder eine Konzession für ihre Hausbrennereien erhalten. Nach ...
Mehr lesen
Editorial

Revolution?

Gemäss Definition ist eine Revolution ein nachhaltiger struktureller Wandel eines Systems in relativ kurzer Zeit. Die Französische, die Russische und die «friedliche» des Mauerfalls gehören zum Allgemeinwissen. In einer Zeit aber, in der sich fast stündlich irgendwo irgendwelche umstürzlerischen Ereignisse abspielen, in der man gestern nicht für möglich hielt, womit wir heute unseren Lebensalltag befüllen, wirkt das Wort Revolution abgeschmackt und angestaubt.

Dennoch stellt sich aktuell die politische Frage, ob die Schweiz bei einer globalen Revolution mitmachen möchte. Denn geben wird es sie sowieso – mit oder ohne unserer Beteiligung.

Mehr lesen