«Feigen von der
Luzerner Riviera»

Dank der Klimaerwärmung möglich geworden: Südfrüchte auch nördlich der Alpen

Aktuelle Themen

Exklusiv
13.01.2023

Der Dreijahresplan der SWP

Die Swiss Wine Promotion (SWP) ist die einzige Organisation, die vom Bundesamt für Landwirtschaft die Aufgabe erhalten hat, den Schweizer ...
Mehr lesen
Exklusiv
13.01.2023

Geldsegen für Swiss Wine Promotion: Was sind die Folgen?

Anfang Dezember sickerte durch, dass neben dem National- auch der Ständerat der Aufstockung des Kredits für die Weinbranche zugestimmt hat. ...
Mehr lesen
Exklusiv
13.01.2023

Ausblick dank Rückblick oder: Was wurde aus …

Jeweils zu Beginn eines neuen Jahres blicken wir traditionsgemäss zurück, um Entwicklungsstränge aufzuzeigen, die in die Zukunft führen. Diesmal stehen ...
Mehr lesen
Exklusiv
13.01.2023

Der Falsche Mehltau – die Geissel des Weinbaus

Mehr als die Hälfte aller in der Schweizer Landwirtschaft verbrauchten Fungizide werden im Weinbau eingesetzt. Hauptverantwortlich ist der in fataler ...
Mehr lesen
Exklusiv
13.01.2023

Sortengarten Frümsen – ein Kleinod der Rebenvielfalt

Der Sortengarten Frümsen hat die Erhaltung alter Rebsorten im Kanton St.Gallen zum Ziel. Was wie ein regionales Projekt klingt, ist ...
Mehr lesen
13.01.2023

Nachgefragt bei Markus Hardegger

Im Jahr 2008 schrieb der mittlerweile pensionierte Rebbaukommissär Markus Hardegger einen Bericht über die «Erhaltung alter Rebsorten im Kanton St.Gallen». ...
Mehr lesen
Exklusiv
13.01.2023

Der Jäger der verlorenen Schätze

Es gibt in der Schweiz kaum einen Winzer, der sich mehr für den Erhalt alter Rebsorten eingesetzt hat als der ...
Mehr lesen
13.01.2023

BLW: Risiken der Pflanzenschutzmittel nehmen ab

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) veröffentlicht zum ersten Mal die Berechnungen der Risikoindikatoren für Pflanzenschutzmittel (PSM). Diese haben ergeben, dass ...
Mehr lesen
13.01.2023

Neue Merlot-Klone für die Schweizer Zertifizierung

Wie Agroscope Mitte Dezember mitteilte, wurden fünf in der Schweiz gezüchtete Merlot-Klone in einem mehrjährigen Versuch mit französischen und italienischen ...
Mehr lesen
Editorial

Wandel

Auch ein 158 Jahre altes Medium muss sich immer wieder neu erfinden, um aktuell zu bleiben. Wir freuen uns deshalb sehr, dass das Leitmedium der Schweizer Obst- und Weinbranche in einem rundum überarbeiteten Auftritt daherkommt. Wichtigstes Merkmal ist der verkürzte Name. Neu segelt die Medienplattform unter dem einprägsamen und letztlich logischen Claim «Obst+Wein». Überlieferte und vielleicht auch liebgewonnene Synonyme und Verkürzungen fallen zunehmend weg, wofür wir um Nachsicht bitten. Mit einem schlankeren und agilen Auftritt soll das Heft dafür zum Hingucker werden.

Ein besonderes Willkommen senden wir an die Mitglieder des Verbandes «Die Schweizer Brenner», die wir ab sofort als Abonnentinnen und Abonnenten begrüssen dürfen. Es ehrt uns sehr, dass wir auch für die Erschaffer hochprozentiger Qualitätsprodukte zum Branchenmedium aufgestiegen sind. Wir werden alles daransetzen, auch hier die notwendigen Informationen aufzubereiten, damit Sie à jour bleiben. Ebenfalls neu ist die Rubrik Porträt, in der wir Ihnen regelmässig herausragende Vertreterinnen und Vertreter unserer Branchen besser vorstellen möchten. Den Auftakt machen wir mit dem Walliser «Jäger» der verloren geglaubten Rebsorten, mit Josef-Marie Chanton.

Mehr lesen