Feuerbrandrobuste Apfelunterlagen in der Praxis

Die Eigenschaften der Unterlage beeinflussen neben der Wuchsstärke der Edelsorte auch deren Produktivität 
und Krankheitsanfälligkeit massgebend. Im Rahmen des Projekts «Herakles Plus» wurden feuerbrandrobuste 
Unterlagen getestet.


Autor_Sullmann Julia
Julia Sullmann
Agroscope

Perrin Gravalon und Sarah Perren, Agroscope
Richard Hollenstein, Landwirtschafltiches Zentrum SG, Fachstelle Obstbau


Diesen Artikel finden Sie in der Ausgabe 16 / 2022 , S. 20
Die Eigenschaften der Unterlage beeinflussen neben der Wuchsstärke der Edelsorte auch deren Produktivität 
und Krankheitsanfälligkeit massgebend. Im Rahmen des Projekts «Herakles Plus» wurden feuerbrandrobuste 
Unterlagen getestet. Im mitteleuropäischen Raum hat sich im Apfelanbau die schwachwüchsige Unterlage M9 als Standardunterlage für Niederstämme etabliert. M9 überzeugt aufgrund ihrer Ertrags- und Wuchseigenschaften, ist jedoch anfällig gegenüber Feuerbrand, Blutläusen und Nachbauproblemen. Diese negativen Eigenschaften haben das Interesse an möglichen Alternativen geweckt, die sich auch für den Schweizer Apfelanbau eignen könnten (Tab. 1).     Tab. 1: Eigenschaften der im Versuch getesteten Unterlagen. (Quellen: siehe Literaturverzeichnis)     Unterlage M9 Weltweit widmen sich mehrere Programme der Züchtung neuer Apfelunterlagen für Niederstammanlagen. Damit eine Unterlage als Alternative für M9 in Frage kommt, muss sie mindestens genau so gute Ertrags-, Wuchs- und Vermehrungseigenschaften mitbringen und bezüglich Krankheits- und Schädlingsanfälligkeit einen nennenswerten Mehrwert aufweisen. Praxistest von feuerbrandrobusten Unterlagen Im Frühjahr 2015 wurde im Rahmen des Projekts Herakles Plus ein Versuch zur Testung alternativer Apfelunterlagen für M9 T337 ...