Arbeiten im Keller Dezember 2022

Maischegärung bei Weissweinen oder: Orange, die vierte Weinfarbe?


Thierry Wins
Agroscope
Diesen Artikel finden Sie in der Ausgabe 17 / 2022 , S. 22
Maischegärung bei Weissweinen oder: Orange, die vierte Weinfarbe? In den Hipster-Bars und coolen Restaurants in den Grossstädten erleben die sogenannten «Orange Wines» einen Hype. Was aber viele nicht wissen: Die Herstellung solcher Weine ist nicht neu, sondern geht bis in die Antike zurück. Schon damals konnte man diese Art Wein produzieren. Älteste Belege reichen in Georgien über 8000 Jahre zurück. Damals machte man keinen Unterschied zwischen roten und weissen Trauben. Es wurde alles zusammen in Amphoren oder Quevris (vergrabene Tongefässe) gegeben und so vergoren. Wir haben also diesen Weinstil unseren Vorfahren zu verdanken. Heute werden diese Verfahren wieder genutzt und bewusst-kontrolliert umgesetzt. Orange Wine ist quasi ein Weisswein, der wie ein Rotwein hergestellt wird. Das heisst, der Saft vergärt mit der Maische, dadurch werden Farbstoffe und Tannine aus den Beerenschalen extrahiert. Diese Extraktion führt zur orangen Farbe. Solche Weine zeigen sich je nach Traubensorte und Maischestandzeit, die zwischen Wochen und Monaten ...